Speditionsbedingungen

Mit der Auftragsannahme gelten folgende Bedingungen als fix vereinbart:

  1. Kosten: aus dem aktuellen/letzen Angebot, geltend für alle Transporte/Transportwege.
  2. Kontaktperson: Bekanntgabe der Kontaktpersonen vor Ort.
  3. Versicherung: die Ware ist zum Wert der Kunden-Schlussrechnung zu versichern (all-risks).
  4. Verpackung: es werden nur absolut trockene und unbeschädigte Kartons akzeptiert, da Plüsch leicht schimmelt. Dies gilt auch für alle Ent- und Umlade-Vorgänge (es darf nur unter überdachten Hallen um- bzw. entladen werden). Ansonsten kommt der Versicherungswert je Karton zur Verrechnung.
  5. Transportschäden: es gilt als vereinbart, dass deutlich beschädigte Kartons (sodass Feuchte in das Karton-Innere eintreten kann) nicht von uns akzeptiert werden können (Kindersicherheit/Lebensmittel-Sicherheit) und somit von Ihnen ersetzt werden müssen, hierfür ist eine Versicherung abzuschließen, mit der Sie abrechnen können. Uns wird der Wert je Karton (gem. Schlussrechnung an den Kunden) direkt ersetzt und mit der Transportabrechnung gegenverrechnet.
  6. Kostenklarheit: zusätzliche Kosten, die im Angebot nicht erwähnt sind, werden von uns nicht akzeptiert und nicht bezahlt.
  7. Lieferverzögerungen: sind unverzüglich mitzuteilen, damit wir unsere Kunden informieren können. Bei Terminaufträgen mit fixierten Lieferdatum gilt ein Lieferverzug von mehr als 1 Werktag als ein Totalverlust und muss zu 100 % ersetzt werden, da die Ware (z.B. nach einer Veranstaltung) nicht mehr benötigt wird.
  8. Kleinschäden: es gilt als vereinbart, dass Sie alle involvierte Partner darüber informieren, dass bei einer leichten oberflächlichen Beschädigung eines Kartons, diese Stellen sofort mit starkem Klebeband (ducktape) mehrfach zu verschließen sind, sodass der Karton wieder versiegelt ist.
  9. Zahlungsziel: 14 Werktage netto
  10. Zugriff: es gilt als vereinbart, dass nur autorisiertes Personal Zugriff auf unsere durch Sie transportierte Waren hat, sodass weder Teile der Ware entwendet, und auf gar keinen Fall etwas hinzugefügt werden kann. Fehlende Ware wird mit Ihrer Transport-Rechnung gegenverrechnet.
  11. EORI: ATEOS1000011984
  12. Gegenschein/Lieferscheine: vom Empfänger unterfertigte Übernahmebestätigungen sind an uns unverzüglich zu retournieren: office@fair-mascots.com
  • Auftragsbedingungen:  Es gelten die AGB´s
  • Gerichtsstand: LG Klagenfurt
  • Eigentümer der Waren: fair mascots gmbh., insbes. Wolfgang Lindner, Gabelsbergerstraße 19, 9020 Klagenfurt, das bedeutet insbesondere, dass Waren nicht gegenverrechnet, einbehalten oder zurückgehalten werden dürfen.
  • Musterziehung: aus der jeweiligen Lieferung, aus EINEM zufällig gewählten Karton, ist folgende Stückzahl an Mustern zu entnehmen: 7-10 Stück (bis ca. 20cm große Stofftiere, bei allem was größer ist: nur 4-5 Stück) und senden diese an die Adresse von Wolfgang Lindner. Die Kosten für den Versand dürfen nicht mehr als 19€ je Sendung (reguläre Postgebühr) betragen.
  • Diese Speditionsbedingungen gelten für jeden Auftrag und können und können nur, unter spezieller Berufung auf einen dieser Punkte, veröffentlicht auf dieser Webseite, entkräftet werden.